Herzlich willkommen...

...auf unseren Seiten zur Kindertagespflege im Hohenlohekreis!

 

Wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbei schauen. Wir haben für Sie Informationen rund um die Kindertagespflege zusammen gestellt. Kindertagespflege ist die Betreuung durch eine Tagesmutter/ einen Tagesvater (Tagespflegeperson).

 

Nicht ersetzen darf dieses Informationsportal jedoch das persönliche Gespräch! Rufen Sie uns an, wir vereinbaren gerne mit Ihnen einen Gesprächstermin und freuen uns auf ein Kennenlernen!

Im Folgenden finden Sie aktuelle Informationen aus der Geschäftsstelle:

Sich wiedersehen und viel erzählen, nebenbei frühstücken

- das ist der Jahresausklang 2018

Erfolgreich abgeschlossen: Tagespflegepersonen erhalten ihr Zertifikat

Fröhlich strahlen die Tagespflegepersonen, die ein Jahr lang miteinander die praxisbegleitende Qualifizierung besucht und sie im Oktober 2018 mit der Erarbeitung einer persönlichen Konzeption und einer mündlichen Abschlussprüfung beendet haben. Im Rahmen vom Jahresausklang konnte allen das Zertifikat überreicht werden und die Vorstandsvorsitzenden Dorothea Kübler und Meike Wiemann beglückwünschten sie herzlich. Wir heißen sie jetzt auch offiziell willkommen im Kreis der Tagesmütter, wenn gleich sie alle schon zuhause bzw. im Kitz Kinder betreuen.  

Kursbeginn im Oktober 2018

 

Erwartungsvoll schauen die Teilnehmerinnen in die Runde und jede Einzelne fragt sich wohl, was da auf sie zukommen möge. 12 Frauen haben sich beim Kinderschutzbund in Öhringen versammelt, denn hier soll heute der neue Kurs beginnen, der sie zum Thema Kindertagespflege qualifiziert. Tagesmutter wollen sie werden und bei sich zuhause oder in einem Kitz Kinder betreuen. 160 UE gut verteilt auf ein ganzes Jahr liegen vor Ihnen, doch manche gehen der Tätigkeit schon nach und nehmen nun an der praxisbegleitenden pädagogischen Weiterbildung teil. Der Verein kit- Familiäre Kindertagesbetreuung im Hohenlohkreis e.V. wurde vor über 6 Jahren für die Umsetzung der Qualifizierung, welche vom Deutschen Jugendinstitut in München  (DJI) entwickelt wurde, vom Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) zertifiziert und trägt seitdem das Gütesiegel für die Qualifizierung. Eine neue Zertifizierung stand erst in diesen Tagen an und Herr Sebastian Lehmann war erneut mit Angebot und Umsetzung äußerst zufrieden und hatte nichts zu beanstanden. Das freut nebenbei auch Herrn Karl Grau vom Jugendamt, der er sich nicht hat nehmen lassen, am Ende seiner beruflichen Laufbahn noch einmal zum Kooperationspartner kit anlässlich der Zertifizierung hinzu zu kommen. Christina Schwarzenbrunner (Kursbegleitung) und Ingrid v. Wurmb (Geschäftsführung) freuen sich über jeden neuen Kursbeginn, denn die Anzahl derjenigen, die diese sinnerfüllte Tätigkeit der Tagespflegeperson wahrnehmen, ist seit Jahren rückläufig. Sie wird in den verschiedenen Gemeinden im Hohenlohekreis jedoch dringend benötigt, weil Eltern das familienorientierte und auf ihren Betreuungsbedarf angepasste Angebot zum einen sehr schätzen und zum anderen die Betreuungsplätze in den kommunalen Einrichtungen oftmals nicht ausreichen.